Bundesmittel für Kinderclubhaus in unserem Quartiersmanagementgebiet Weiße Siedlung in Berlin-Neukölln

Bundesmittel für Kinderclubhaus in unserem Quartiersmanagementgebiet Weiße Siedlung in Berlin-Neukölln

Nun ist es soweit: Für die Sanierung, den Umbau und die Erweiterung des Kinderclubhauses werden Mittel aus dem Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" bereitgestellt. Insgesamt werden im Infrastrukturprogramm des Bundes 56 Projekte in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur mit 140 Millionen Euro gefördert. Sie wurden aus rund 1.000 Projektanträgen ausgewählt. Das Kinderclubhaus Dammweg in der Weißen Siedlung ist eines der drei geförderten Berliner Projekte.

Für den Umbau und die Sanierung liegen die geplanten Kosten bei fast 2 Mio. Euro, dafür stellt der Bund rund 0,9 Mio. Euro zur Verfügung, den anderen Teil trägt das Land Berlin.

Die Freude bei den Beteiligten vor Ort ist groß, denn seit Jahren setzen sich Bezirksamt, Quartiersmanagement, Quartiersrat, Bewohnerinnen und Bewohner, Akteure aus dem Kiez und Wahlkreisabgeordnete gemeinsam für eine Sanierung des kommunalen Kinderclubhauses Dammweg in Neukölln ein. Das Gebäude aus den 1970er Jahren ist nicht nur stark sanierungsbedürftig, sondern wird auch mit seiner räumlichen Situation den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinder- und Jugendarbeit nicht mehr gerecht. Das wird sich nun ändern.